Wenn die Artenkenntnis stirbt

Nach einer 2011 veröffentlichten Studie leben ca. 8,7 Millionen Arten auf unserer Erde. Ca. 2 Millionen davon wurden bereits beschrieben. Es ist daher logisch, dass keiner von uns jede einzelne Art, die auf diesen Planeten existiert, kennen kann, geschweige denn, die Arten die bereits beschrieben sind. Doch eine gewisse Artenkenntnis ist für den Beruf des... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Berufsfeld Ökologischer Gutachter

Hallo ihr Lieben, ich habe vor kurzem einen tollen Podcast gefunden, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Ich möchte euch mit meinem Blog ja gerne zeigen, wie man als Landschaftsarchitekt bzw. Landschaftsplaner, Freiraumplaner oder in der Gartendenkmalpflege so arbeitet und dieser Podcast stellt ein Themengebiet, nämlich den des ökologischen Gutachters meiner Meinung nach, sehr gut... Weiterlesen →

Education-Hacking in der Landschaftsarchitektur

Um Landschaftsarchitekt zu werden, muss man studieren. Daran führt kein Weg vorbei. Denn spätestens, wenn man sich für den Kammereintrag bewirbt (denn das Führen der Berufsbezeichnung „Architekt“ ist stets mit einem Kammereintrag verbunden), ist ein 8-semestriges Studium Voraussetzung. Erst dann dürft ihr euch als Landschaftsarchitekt selbstständig machen und auch diesen Namen führen. Doch was ist,... Weiterlesen →

Weltgiraffentag

Hallo ihr Lieben, etwas verspätet möchte ich mit euch zusammen den längsten Tag des Jahres feiern. Aber nicht etwa, weil ich unter die Wicca gegangen bin, sondern weil der Tag des 21. Juni auch ein Tier in den Fokus rückt, das wir alle kennen, über das man aber noch immer nur sehr wenig weiß. Denn... Weiterlesen →

Der Eurasische Luchs – Wissen aus der Masterarbeit

Wie versprochen kommt heute ein weiterer Beitrag zu meiner Lieblingsraubkatze. Wieder ist dies ein Ausschnitt aus meiner Masterarbeit (natürlich ein wenig abgeändert) Der eurasische Luchs 1. Aussehen Vor rund 11,5 Millionen Jahren trennten sich Groß- und Kleinkatzen in ihrer Entwicklung. Die 31 Kleinkatzenarten der Erde sind dabei aus sieben Abstammungslinien hervorgegangen. Eine dieser Abstammungslinien ist... Weiterlesen →

Der iberische Luchs – Wissen aus der Masterarbeit

Hallo ihr Lieben, da meine Masterarbeit sich mit einem landschaftsplanerischen (ok, eigentlich artenschutzrechtlichen) Thema befasst hat - nämlich den Luchs - möchte ich euch an einigen Erkenntnissen meiner Arbeit teilhaben lassen. Der Text stammt zum Teil aus meiner Arbeit und ist nur ein wenig angepasst wurden :). Die scheue wunderschöne Raubkatze hat mich die letzten... Weiterlesen →

Neue Energielandschaften

Unsere Welt verändert sich. Das hat sie schon immer getan und das wird sie auch immer tun. Doch mittlerweile ist es der Mensch, der sehr stark auf unsere Welt und unsere Landschaft auswirkt. Noch vor ein paar Jahren waren es vor allem die Bodenschätze und Städte, die unser Landschaftsbild nachhaltig veränderten. Riesige Tagbauten, wachsende Städte,... Weiterlesen →

Tagebauten und Biodiversität

Wie ich bereits hier erwähnt habe, sind Tagungen auch für Studenten durchaus empfehlenswert. Nicht nur, dass man sehr viele Gleichgesinnte und meist jahrelange Praktiker trifft, oftmals lernt man auf einer Tagung zu einem bestimmten Schwerpunkt auch mehr als im Studium. Ich empfehle euch daher wirklich, sucht nach Tagungen, an denen ihr teilnehmen könnt! Ich war... Weiterlesen →

UVP, SUP,GOP, FFH und ER – Naturschutz und Recht I

UVP! SUP! GOP! Ich bin beeindruckt, wer mit diesen Abkürzungen bereits etwas anfangen kann. 😉 Die meisten werden sich aber sicher erst einmal fragen, was mit diesen Abkürzungen gemeint ist. Ich möchte euch nicht zu lange raten lassen. Wer bis jetzt noch nicht Google bemüht hat, den möchte ich aufklären. Bei diesen Abkürzungen handelt es sich um... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑